Arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung im L.V.H.S.

Zur guten Pflege gehören auch gesunde Mitarbeiter.


Der L.V.H.S. ist Vertragspartner der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) zur alternativen Betreuung. Grundlage ist die DGUV Vorschrift 2.

Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die bis zu 50 Mitarbeiter haben. Die BGW stellt einen Schulungsordner zur Verfügung und hat spezielle Multiplikatoren (Lehrkräfte) ausgebildet. Der Unternehmer oder ein beauftragter Mitarbeiter nimmt an einer Schulung im Umfang von 4,5 Stunden teil. Das Seminar wird über den L.V.H.S. organisiert. Im Anschluss an diese Maßnahme nimmt der Unternehmer im Abstand von fünf Jahren an einer von der BGW anerkannten Fortbildungsmaßnahme teil. Die Angaben beziehen sich auf die aktuelle Gesetzeslage.

Interessierte Pflegeeinrichtungen haben die Möglichkeit, sich dem Rahmenvertrag zur arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung anzuschließen.
Unser Angebot besteht auch für therapeutische Praxen (z.B. Physio- und Ergotherapeuten), Hebammen, Beratungs- und Verwaltungseinrichtungen und für das Friseurhandwerk. Wir stellen die Seminargruppen berufsbezogen zusammen. Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie uns bitte ein EMAIL. Wir setzen uns dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Für die Teilnehmer:
Den Teilnehmern steht zusätzlich das Handbuch Leitfaden Arbeitsmedizin - Arbeitssicherheit (Passwortgeschützt) als Internetversion zur Verfügung.
Ein Zugriff ist nur mit dem dazugehörigen Passwort möglich.

Aktuelle Termine

Fortbildung Therapie 8. August 2017 Chemnitz
Grundkurs Beauty 9. August 2017 Chemnitz
Fortbildung Therapie / Gesundheit 24. Oktober 2017 Chemnitz